DENN SICHERHEIT BRAUCHT EINEN STARKEN PARTNER !

ZERTIFIKATE

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist national und international die meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement (QM). Eine Zertifizierung nach ISO 9001 ist für Unternehmen und Organisationen aller Größen und in allen Branchen möglich und bildet die Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems (QMS).

Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die von Unternehmen umzusetzen sind, um die Kundenanforderungen und weitere Anforderungen an die Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität zu erfüllen. Mit der Einführung eines QM-Systems kann zum Beispiel:

• die Transparenz betrieblicher Abläufe erhöht werden
• eine höhere Kundenzufriedenheit erzielt werden
• die Fehlerquote und somit Kosten gesenkt werden

Ein wesentlicher Grundsatz der ISO 9001 ist die Prozessorientierung. Ein prozessorientiertes QM-System begleitet alle wesentlichen betrieblichen Prozesse und stellt diese auf den Prüfstand. Dadurch können auch bei guten Organisationen Optimierungsmöglichkeiten aufgedeckt und umgesetzt werden.

ZERTIFIKATE

DIN 77200

Die DIN 77200 legt Anforderungen an die Organisation, Personalführung und Arbeitsweise eines Unternehmens zur Erbringung von Sicherungsdienstleistungen fest. Sie gibt Qualitätskriterien für die Vergabe von Sicherungsdienstleistungen durch öffentliche und private Auftraggeber vor.

Das Zertifizierungsverfahren umfasst alle in der DIN 77200 aufgeführten Sicherungsdienstleistungen. Im Rahmen der Zertifizierung werden die vom Sicherheitsdienstleister (Wach- und Sicherheitsunternehmen) nach DIN 77200 angebotenen Sicherungsdienstleistungen geprüft.

Durch die Zertifizierung nach DIN 77200 erbringt der
Sicherheitsdienstleister (Wach- und Sicherheitsunternehmen) den Nachweis, dass er über alle notwendigen organisatorischen, personellen und technischen Voraussetzungen verfügt. Damit ist er in der Lage, Sicherungsdienstleistungen gemäß DIN 77200 fachlich qualifiziert und unter Einhaltung der Normanforderungen anzubieten, zu konzeptionieren und auftragsgemäß zu erbringen.

MITGLIEDSCHAFTEN

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft

Der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft vertritt die Interessen der Sicherheitswirtschaft gegenüber Politik, Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft. Die Sicherheitswirtschaft leistet mit circa 234.000 Mitarbeitern einen unverzichtbaren Beitrag für die Innere Sicherheit Deutschlands.

Der Aufgabenbereich bezieht sich unter anderem die
Tarifpolitik festzulegen, die Tarifverhandlungen in den Landesgruppen zu koordinieren und Tarifverträge hierunter auch Spartentarifverträge für Sicherheitsdienstleistungen abzuschließen.

Eine weitere Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass der / die Inhaber oder Geschäftsführer des Antragstellers die für die Ausübung seines / ihres Gewerbes erforderliche Sachkunde und Zuverlässigkeit durch geeignete Unterlagen nachweist / nachweisen und weder sie noch ein leitender Angestellter in einer Weise vorbestraft ist, die darauf schließen lässt, dass die persönliche Zuverlässigkeit nicht gewährleistet ist.

MITGLIEDSCHAFTEN

Amtliches Verzeichnis Präqualifizierter Unternehmen

In der Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und
Dienstleistungsbereich befinden sich Unternehmen, die ihre Eignung für öffentliche Aufträge gegenüber Industrie- und Handelskammern bzw. den von ihnen getragenen Auftragsberatungsstellen nachgewiesen haben.

Unternehmen sparen dadurch erheblich an Kosten und Zeit. Öffentliche Auftraggeber können sicher sein, dass die Überprüfung seriös erfolgte und dass gute Angebote nicht wegen fehlerhafter Eignungsnachweisen ausgeschlossen werden müssen.

Die Unternehmen erhalten durch die Eintragung im amtlichen Verzeichnis eine rechtssichere Position in Form einer Eignungsvermutung, die bei der Beteiligung an öffentlichen Aufträgen im Inland oder in anderen EU-Mitgliedstaaten benötigt wird. Im Gegensatz zur reinen PQ muss die Eintragung ins amtliche Verzeichnis von allen öffentlichen Auftraggebern anerkannt werden. Die Führung des amtlichen Verzeichnisses erfolgt durch den DIHK e.V..

Der Niederrhein Manager gehört regional zu den Wirtschaftsmagazinen sowohl im Internet als auch im Printbereich. Das Magazin berichtet über relevante Themen der Arbeitswelt wie Rechte, Finanzen, Insolvenzen bis hin zu Immobilien, Produktion und Logistik. Das Magazin gibt es noch in anderen Regionen Deutschlands. Mit den Branchen-Rankings unterstützt der Niederrhein Manager die Unternehmer bei der Suche nach geeigneten Dienstleistern bzw. Zulieferern. Der Niederrhein Manager schafft damit nicht nur relevanten redaktionellen Content, sondern auch ein ideales Umfeld für PR-Storys, die den potenziellen Kunden direkt erreichen und überzeugend konvertieren.

WIR BERATEN SIE GRENE. SPRECHEN SIE UNS AN.